, , , , , , , , ,

01. Juni 2016

Skischule inklusive auch im Winter 2016/2017: Arosa fördert Ski-Nachwuchs und schafft Mehrwert für Familien

Die Winterdestination Arosa macht in der kommenden Wintersaison seinen jüngsten Gästen wieder ein ganz besonderes Angebot: Im Winter 2016/2017 besuchen Kinder in Arosa die Skischule kostenlos! Arosa schafft damit im kommenden Winter einen echten Mehrwert. Für alle jungen Gäste sind die Gruppen-Skischulkurse bis zum vollendeten 17. Altersjahr im Übernachtungspreis inbegriffen. Dieses grosszügige Angebot gilt ab zwei Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Ferienwohnungen in Arosa. Das Hotel Prätschli gehört dazu!

Immer weniger Kinder und Jugendliche fahren heute Ski und so verliert der Schweizer „National-Sport“ zunehmend an Bedeutung. Arosa möchte seine jungen Gäste wieder auf die Piste bringen und so die Freude am Schneesport wecken. Mit zwei sympathischen und erfolgreichen Schneesportschulen ist Arosa im Bereich Kinderskischulen führend in der Schweiz. Damit bietet die Destination beste Voraussetzungen, um den Nachwuchs in Schneesport auszubilden. Dazu kommen das vielfältige und hochklassige Hotel- und Ferienwohnungs-Angebot sowie die weiteren Aktivitäten wie Winterwandern, Eissport, Langlauf und vieles mehr; ein Paket, das der ganzen Familie unvergessliche Ferien in Arosa garantiert.

Skischule inklusive – diesen Winter in Arosa, wir freuen uns auf Sie, liebe Gäste!
Weitere Informationen finden Sie auf der Arosa Website

01. November 2014

Arosa-Lenzerheide jetzt unter den TOP 10 Schneesportregionen der Schweiz

Erste volle Wintersaison für grösste Skiregion Graubündens auf 225 Pistenkilometern

Die Vorfreude bei den Wintersportlern ist nach der ausgezeichneten Resonanz im vergangenen Winter gross: In ihre erste volle Wintersaison startet am Samstag, 29. November 2014, die Skiverbindung Arosa-Lenzerheide. Die jetzt grösste zusammenhängende Skiregion Graubündens mit ihren 225 Pistenkilometern und 41 Anlagen (Bahnen und Lifte) gehört auch zu den Top 10 Schneesportregionen der Schweiz.

Geografisch sind Arosa und Lenzerheide ganze zwei Kilometer Luftlinie voneinander entfernt, aber durch das Urdental getrennt. Das moderne Herzstück der neuen Skigebietsverbindung Arosa-Lenzerheide ist deshalb die 1,7 Kilometer lange Urrdenbahn zwischen Hörnli und Urdenfürggli. Rund 40 Jahre liegen die ersten Überlegungen zurück. Nach einem wahren Planungs-, Abstimmungs- und Genehmigungsmarathon betrug die eigentliche Bauzeit dann nur 9 Monate, und das trotz schwierigster Bedingungen in hochalpinem Gelände.

In Wintersportkreisen wird die am 18. Januar 2014 eröffnete Skiverbindung mittlerweile hoch gehandelt. Skifahrer und Snowboarder können sich auf grandiose Abfahrten aller Kategorien, bestens präparierte Pisten und perfekte Tiefschneehänge, aber auch auf kulinarische und gesellige Höhenflüge in gemütlichen Hütten und gepflegten Bergrestaurants freuen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.arosalenzerheide.ch